Buchprojekt erfolgreiche Webseiten für Dummies

Erfolgreiche Websites – Das Buchprojekt

e-pixler beschäftigt sich seit Jahren mit der Erstellung von Websites und als Full-Service-Digital-Agentur natürlich auch mit allem, was sich darum rankt. Wir hatten die Gelegenheit, genau das in einem Buch zusammenzutragen. „Erfolgreiche Websites für dummies“ erschien Anfang des Jahres bei Wiley-VCH.

Die „für dummies®-Reihe“ wendet an Personen, die an einem bestimmten Thema interessiert sind und vorhandenes Wissen möglichst einfach und schnell erweitern wollen – und das auf unterhaltsame Weise.

Selbermachen oder Agentur beauftragen

Es gibt eine Menge Aufgaben, die auf dem Weg zu einer erfolgreichen Website zu meistern sind. Manch einer begibt sich allein auf die Reise oder im Team, andere beauftragen eine Agentur. In beiden Fällen ist es von Vorteil, die einzelnen Phasen und Aufgaben bei der Website-Erstellung zu kennen. Daher wagt das Buch den Spagat.

Wer seinen Webauftritt nicht selbst erstellen will oder kann, wird durch das Lesen des Buches befähigt, mit seinem Dienstleister auf Augenhöhe zu kommunizieren. Wer selbst Hand anlegt, kann eine Menge Fachwissen sowie Tipps und Tricks abgreifen. Und wer einfach nur sein Wissen auffrischen will, kann sich der sogenannten Schummelseiten bedienen. Hier gibt es eine Kürzest-Zusammenfassung von der Planung einer Website über die Anforderungserhebung bis hin zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren.

Zielstrebig das gewünschte Thema finden

Das Buch ist in fünf Teile gegliedert. Zu Beginn eines jeden Teils oder Kapitels findet der Interessierte eine Auflistung der darin behandelten Themen. Darüber hinaus gibt es gleich auf den vorderen Seiten ein detailliertes Inhaltsverzeichnis. Am Ende des Buches weist ein Stichwortverzeichnis den Weg zu einzelnen Themen. – So kann sich jeder bestens orientieren und zielstrebig dorthin blättern, wo er seine Informationen, Tipps und Hintergründe findet.

Werfen wir einen kurzen Blick ins Buch, um einen ersten Eindruck zu vermitteln:

Strategie, Ideen und Planung

Die Frage aller Fragen stellt sich gleich zu Beginn und lautet: Warum soll eine Website erstellt werden?

  • Verkauf von Produkten und Dienstleistungen
  • Informationen liefern
  • Image Ihrer Person, Ihrer Firma oder Ihrer Produkte pflegen
  • Viele Besucher für indirekte Umsatzquellen

Erfolgreiche Websites zeichnen sich dadurch aus, dass es ein klares Ziel gibt, das sie erfüllen sollen. Und dieses Ziel spiegelt sich im Aufbau, in den Inhalten, in der Ansprache – kurz in allem – wider. Also gilt es, Ziele richtig zu formulieren und dabei kann die SMART-Methode sehr hilfreich sein:

S – Spezifisch: Das Ziel sollte möglichst konkret formuliert sein, so dass sichergestellt ist, dass jeder das Gleiche darunter versteht.

M – Messbar: Die Zielerreichung sollte gemessen werden können. »Viele Besucher« reicht nicht aus, weil jeder etwas anderes darunter verstehen könnte.

A – Akzeptiert: Das Ziel sollte von allen Beteiligten im Team akzeptiert werden und motivierend sein.

R – Realistisch: Natürlich sollte es auch eine Chance geben, das Ziel mit vertretbarem Aufwand erreichen zu können.

T – Terminiert: Und zuletzt sollte klar sein, bis wann das Ziel oder definierte Zwischenziele erreicht werden sollen.

In diesem Teil geht es u. a. auch darum, wie Zielgruppen erkannt werden und ihnen eine Stimme gegeben wird oder wie das Website-Projekt entsprechend des Budgets, der Zeit und den inhaltlichen Erfordernissen geplant werden sollte.

Konzept und Design

Bevor damit begonnen wird eine Website aufzusetzen oder zu programmieren, sollten die Ideen dazu visualisiert und vielleicht auch verschiedene Konzepte ausprobiert werden. In diesem Teil erfährt der Lesende, welche Möglichkeiten der Visualisierung es gibt, was der Unterschied zwischen Wireframes, Mockups und Prototypen ist und welche Testmethoden eingesetzt werden können.

Die Umsetzung

  • Und nun geht es in die Vollen. Denn dieser Teil beschäftigt sich mit der eigentlichen Erstellung der Website. Hier treten folgende Fragen in den Vordergrund:
  • Was passiert grundsätzlich beim Websiteaufruf?
  • Welche Technologie können für die Umsetzung gewählt werden – welche Vor- und Nachteile gibt es jeweils?
  • Wie lässt sich die Zusammenarbeit mit einer Agentur oder einem Team organisieren?
  • Wie funktioniert das mit der Domain-Registrierung und dem Hosting?
  • Wie entsteht guter Content für die Website?
  • Wie werden mithilfe von Suchmaschinenoptimierung Nutzer auf die Website geholt und welche Maßnahmen können eingesetzt werden, um den Erfolg der Website zu messen
  • Was gilt es für Barrierefreiheit, Sicherheit, Datenschutz sowie die Optimierung für verschiedene Endgeräte zu beachten?

Die Fragen zeigen es; eine Menge Fachwissen muss gebündelt werden. Und das ist sicher auch das Besondere des Buchprojekts „Erfolgreiche Websites für dummies“. Hier fließt Wissen und Erfahrung aus ganz unterschiedlichen Bereichen von jeweiligen Experten zusammen. Die Stärke des Buches besteht u. a. darin, für jeden im Rahmen der Erstellung einer Website das notwendige Wissen gut strukturiert und anschaulich bereitzustellen. Hinzu kommen viele zusätzliche Angebote wie die Einführung in praxisorientierte Methoden und Techniken.

Selbstverständlich endet die Lektüre nicht mit der Fertigstellung der Website.

Der Launch und wie es weiter geht

Der Livegang ist natürlich der absolute Höhepunkt, aber nicht gleichzeitig Endpunkt der geleisteten Arbeit. Im vierten Teil geht es darum, wie Fehlerfreiheit und Funktionstüchtigkeit getestet werden können. Es geht um Online-Marketing-Maßnahmen sowie um weitere Aufgaben bei der Pflege, Wartung und Weiterentwicklung der Website nach dem Livegang.

Nachdem sich der Kompetenzkreis zur Erstellung einer erfolgreichen Website geschlossen hat, endet die Wissensvermittlung mit einem Top-Ten-Teil, in dem es u. a. auch um Stolperfallen geht, die künftig vermieden werden können.

Im Buch stehen die Autoren ganz vorn. Wir haben uns diesen Abschnitt für den Schluss vorbehalten.

Über die Autoren

Roman Rammelt arbeitet seit mehr als 20 Jahren im Bereich Internet und Digitalisierung und war seitdem für über 500 Webprojekte verantwortlich.

Seine Karriere startete er als selbständiger Webentwickler. Nach dem abgeschlossenen Informatik-Studium gründete er 2008 die Internet-Agentur „e-pixler“, in der er seitdem als Geschäftsführer tätig ist. Aktuell umfasst die Agentur circa 45 Mitarbeiter und bietet mit Konzeption, Design, Redaktion, Programmierung, Usability, Apps, Suchmaschinenoptimierung und Hosting die komplette Wertschöpfung bei Webprojekten an. Schon von Beginn an war die Nutzerzentrierung ein wichtiger Aspekt seiner Arbeit. Tolle Websites zu erstellen mit echtem Mehrwert für die Nutzer, die von allen Menschen einfach zu nutzen sind, ist sein erklärtes Ziel.

Jekaterina Cechini ist seit über 14 Jahren in der Internetbranche tätig. Nach dem Studium der Psychologie spezialisierte sie sich auf Mensch-Technik-Interaktion und Usability und war zunächst in einer Agentur für das Testing von Websites und Produktinterfaces auf Benutzerfreundlichkeit zuständig. Dabei beobachtete sie hautnah, was Nutzer an guten Websites schätzen und womit sie Probleme haben.

Ab 2009 war sie bei ImmobilienScout24 in verschiedenen Positionen tätig. Als UX-Teamleiterin baute sie das Usability-Lab auf und etablierte UX-Testing als festen Bestandteil bei der Entwicklung der Website und Apps. Im Business Development leitete sie unter anderem große Web-Projekte und baute strategisches Wissen auf. Als Leiterin des Produktmanagements im Segment Bauträger entwickelte sie im Team mit agilen Methoden den Webauftritt für ihre Zielgruppen weiter.

Aktuell ist sie beim größten deutschen öffentlichen Nahverkehrsunternehmen, den Berliner Verkehrsbetrieben, tätig und verantwortet die digitalen Vertriebskanäle Website und Apps.

Renate Rammelt arbeitete nach dem Studium der Journalistik bei verschiedenen Wochenzeitungen, vorrangig in den Bereichen „Lebensweise/Alltag“ und „Wissenschaft“. Beim Schreiben der Texte ging es ihr, neben dem Aufspüren spannender Geschichten, in erster Linie darum, komplizierte Fachthemen für den Laien verständlich und in unterhaltsamer Form aufzubereiten.

In den vergangenen 15 Jahren war sie als Online-Redakteurin bei Kommunikations- und Internetagenturen tätig. Für den Kundenservice großer Mobilfunkanbieter entwickelte sie Textbausteine, die dem 4-Farb-Modell der Lesertemperamente folgten. Prozesssicher und zielgruppenorientiert erleichterten sie die individuelle Kundenbetreuung. In der Fullservice-Internet-Agentur »e-pixler« übernahm sie beim Launch oder Relaunch von Websites die Contenterstellung und bei kleineren Projekten auch die gesamte Projektleitung. Darüber hinaus schreibt sie regelmäßig für Newsletter verschiedener Branchen und Social-Media-Kanäle.

Für alle, die noch mehr über die Erstellung erfolgreicher Website erfahren möchten.

Erfolgreiche Websites für Dummies (Deutsch) Taschenbuch

Erfolgreiche Websites für Dummies (Deutsch) Taschenbuch

Erfolgreiche Websites für Dummies
ISBN: 978-3-527-81580-7

« Zurück zu Aktuelles