Wahlplakat von Stefan Otto für die Wahl der Mitglieder der IHK-Vollversammlung

IHK-Vollversammlung: Stefan Otto stellt sich zur Wahl

Alle fünf Jahre wird die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) gewählt. In diesem Jahr ist es wieder so weit, gewählt wird in der Zeit vom 25. April bis 23. Mai 2022. Die IHK-Vollversammlung ist das wichtigste Gremium der Wirtschaft, um sich als Unternehmer oder Unternehmerin gesamtgesellschaftlich einzubringen. e-pixler gehört der Wahlgruppe “Digitale Wirtschaft” an, dem drittgrößten Wirtschaftszweig mit 34.344 wahlberechtigen Unternehmen.

In diesem Jahr stellt sich e-pixler Geschäftsführer Stefan Otto erstmals zur Wahl. In einem kurzen Statement spricht er über seine Intensionen und Motivationen, in diesem ehrenamtlichen Gremium aktiv mitwirken zu wollen.

Zur Person

Gestartet bin ich vor 14 Jahren mit der Gründung einer Zwei-Mann-Firma, die seitdem zu einer erfolgreichen, leitungsstarken Full Thinking Digital Agentur herangewachsen ist. Mit Herz und Verstand habe ich mich dem Vorantreiben des digitalen Wandels verschrieben. Unsere Kunden und Kundinnen, aber auch junge Start-ups begleite ich mit kreativen und nachhaltigen Lösungen auf ihrem Weg zum Erfolg.

Intensionen und Motivation

Wir leben in einer digitalen Gesellschaft voller Herausforderungen. Den Überblick zu behalten und richtige Entscheidungen zu treffen, erfordert die Unterstützung erfahrener Fach-Akteure.

Als Unternehmer aus der Digital-Branche möchte ich mich aktiv einbringen, Veränderungen mit anstoßen und begleiten. Die IHK-Vollversammlung ist das richtige Gremium sich zu informieren, auszutauschen und gemeinsame Positionen zu entwickeln, die uns als Unternehmen und Bürger gleichermaßen betreffen.

Erfahrungsgemäß braucht die Politik wichtige Impulse, um gesamtgesellschaftliche Entscheidungen zu treffen. Die letzten beiden Pandemiejahre haben das noch einmal klar verdeutlicht. Wo schnelle Lösungen und Entscheidungen dringend gebraucht wurden, blieben sie aus und führten zu großer Unsicherheit. Nicht nur als Unternehmer, auch als Familienvater von zwei schulpflichtigen Kindern weiß ich, wovon ich spreche.

Als Mitglied der IHK-Vollversammlung möchte ich meine langjährigen Erfahrungen als Dienstleister, Gründer und Investor einbringen und auf der IHK-Digitalstrategie zur Digitalpolitik aufbauen.

Dabei liegen mir folgende Punkte besonders am Herzen:

  • Politische Steuerung – Verantwortung für die Digitalisierung übernehmen
  • Digitalagentur Berlin – Unternehmensdigitalisierung unterstützen
  • Infrastruktur – Glasfaserausbau sicherstellen
  • Schulen digital – Digitalisierung Schulen konsequent steuern
  • Digitale Unternehmenssicherheit – Bei digitaler Unternehmenssicherheit zusammenarbeiten

Hinzu kommen Themen wie Fachkräfte-Entwicklung und Schaffung einer familienfreundlichen Arbeitsumgebung mit der notwendigen Work-Life-Balance.

Nutzen Sie Ihr Wahlrecht im Zeitraum vom 25. April – 23. Mai 2022. Ich freue mich auf Ihre Teilnahme und Unterstützung.

« Zurück zu Aktuelles